Aus der Jahreshauptversammlung: Ehrenvorsitz für Dietrich Wirk

Für hervorragende Vereinsarbeit, die er seit 1991 im Vorstand leistet, wurde Dietrich Wirk mit dem Ehrenvorsitz der Fotogruppe Hausen ausgezeichnet.

Nach Umstrukturierung in einen dreigeteilten Vorstandsvorsitz trat Dietrich Wirk 2012 als geschäftsführender 1. Vorsitzender die Nachfolge der langjährigen Vorsitzenden Renate Klinkel an. Nach seiner Verabschiedung aus der Vorstandsleitung 2018 folgt er ihr nun in den Ehrenvorsitz.

Mit einem dreifachen Dankeschön überraschte Winfried Diegelmann, der amtierende zweite Vorsitzende, den langjährigen Weggefährten bei der diesjährigen JHV und würdigte ihn als „Alleskönner…, wenn es darum geht, etwas auf die Beine zu stellen, das Vereinsleben in Schwung zu halten oder gute Ideen zu liefern und sie umzusetzen.“

Dietrich Wirk verantwortete bis 2012 die Öffentlichkeitsarbeit, übernahm von 1998 bis 2016 zusätzlich die Reiseorganisation und ab 2005 darüber hinaus die Redaktionsleitung und Printproduktion der Vereinszeitschrift „Foto-Aktiv“ mit zwei Jahresausgaben. Auch das digitale Nachfolgeformat „Foto-Info“, das seit 2017 erscheint, gestaltet er mit. Er führt die Reisekasse und kümmert sich seit 2018 gemäß der DSGVO um die Umsetzung des Datenschutzes im Verein und führt die Mitgliederliste der Fotogruppe.

„Das alles sind bewundernswerte Fakten“, betonte Winfried Diegelmann in seiner Laudatio. Als treibende Kraft habe Dietrich Wirk das Vereinsleben maßgeblich geprägt und bereichert und „durch Einsatz, Können und Zuverlässigkeit überzeugt“.

Weitere Informationen

Pressebericht der Gießener Allgemeinen Zeitung  vom 30.03.2019 zur Jahreshauptversammlung