Fotowettbewerb Umweltsünden, (c) Bärbel Glombik-Wörz

Wettbewerbe – Jahresprogramm

Titelfoto: Planierraupe im Naturschutzgebiet, (c) Bärbel Glombik-Wörz

Unsere Wettbewerbsthemen 2024

Erster Halbjahreswettbewerb: „Umweltsünden
beim Fototreff im März, Wertung durch Mitglieder

Zweiter Halbjahreswettbewerb: „Schattenspiele
beim Fototreff im September, Wertung durch Mitglieder
 
Ausstellungswettbewerb: „Brücken
zur Herbstausstellung im November

Für die Herbstausstellung wird kein festes Bildformat vorgegeben.
Jeder kann seinen Bildausschnitt selbst bestimmen.  Wer einen anderen als den Standard-Bildausschnitt (30 x 45 cm) gewählt hat, muss sich ein Passepartout selbst besorgen oder zuschneiden lassen. Das Passepartout muss schwarz sein und die Außenmaße 45 x 60 cm haben.
Alle Bilder sollten eine matte Oberfläche haben.

Für die Halbjahreswettbewerbe werden digitale Beiträge im Dateiformat „jpg“ angenommen. Die lange Kante soll 2000 px nicht überschreiten.  Die Beiträge sollen ohne Schmuckrahmen eingereicht werden.

In jedem Jahr führen wir drei Fotowettbewerbe durch. Zwei davon sind interne Wettbewerbe (Halbjahreswettbewerbe), bei denen die Teilnehmer auch gleichzeitig Juroren sind. Einen weiteren Wettbewerb stellten wir bisher zur externen Bewertung vor und baten entweder die Besucher unserer Herbstausstellung oder eingeladene Fachjuroren um ihr Votum. Diese Regelung wurde 2023 spontan geändert und soll 2024 neu festgelegt werden.

Die Wettbewerbsthemen werden von der Ausstellungsleitung festgelegt. Die Nähe zu mindestens einem unserer Workshops ist gewollt. Hinter unseren Wettbewerben steht die Idee,  Aufnahmen gezielt für das jeweilige Thema anzufertigen und sich mit der themenspezifischen Aufnahmetechnik und Bildidee auseinanderzusetzen.