Fotowettbewerb „Zahn der Zeit“ – Siegerfotos

 

Während man im Mode- und Möbeldesign den hippen „Used-Look“ nachbildet, suchten wir nach Motiven, die eine wahre Geschichte vorzuweisen haben. Mehr als 70 Arbeiten sind unter dem Motto „Zahn der Zeit“ zusammengekommen, die teils skuril, teils melancholisch von Verschleiß, Verfall und Vergänglichkeit erzählen. Die abgebildeten Zustände fordern dabei in besonderer Weise die Phantasie des Betrachters, z. B. wenn es darum geht, sich den einstigen Glanz vor Augen zu führen oder Fragen nach Schicksal oder näheren Umständen zu beantworten. Fotowettbewerb „Zahn der Zeit“ – Siegerfotos weiterlesen

Fototreff am 11.01.2021

Der erste Fototreff des Jahres 2021 muss aus bekannten Gründen wieder virtuell stattfinden. Mitglieder haben die Zugangsadresse zur Videokonferenz per E-Mail erhalten. Beginn: 20:00 Uhr

Programm

Rückblick auf das 50-jährige Jubiläum der Fotogruppe Hausen
Winfried Diegelmann erinnert uns in einer Bilderschau an dieses Ereignis.
 
Fotografieren von Seifenblasen
Vorschlag für eine winterliche fotografische Herausforderung:
Seifenblasen in verschiedenen Aggregatzuständen.
 
Colorierung von Fotos mittels künstlicher Intelligenz
Vorstellung eines Programmes mit erstaunlichen Möglichkeiten.
 
Planung des Programms 2021
Helmut Rühl bittet um Vorschläge und Beiträge zu unseren Fototreffs!

Christa Bohnaus: Winter auf den Lofoten

Mit einem komprimierten, live kommentierten Bildbericht über die winterlichen Schönheiten vor der nordnorwegischen Küste begeisterte Christa Bohnaus die Teilnehmer unseres virtuellen Fototreffs am 16.11.2020. Aus technischen Gründen wurde auf Multivision verzichtet.

„Schnee ohne Ende“ versprach Christa Bohnaus zu Beginn ihres Vortrags über die Lofoten und Vesterålen, die sie im März 2020 besucht hatte.  Atemberaubende Landschaftsaufnahmen von weißgewandeten Bergkulissen und Fjorden, malerischen Fischerdörfern und Küstenabschnitten fesselten das Publikum ebenso wie bildhafte Einblicke in die Kultur der Wikinger und der Samen.  Ein Abstecher in die Fischereiwirtschaft war bei Kennern von lebhaftem virtuellen Naserümpfen begleitet. Reiseanekdoten rund um die weiße Pracht und Informatives zu den Polarlicht-Erscheinungen machten diesen Vortrag lebendig und ließen Reisefieber aufkommen.

Für alle, die beim Vortrag nicht dabei sein konnten, zeigen wir hier einige Höhepunkte der Reise, die unter dem touristischen Versprechen „Nordlichter und Wale“ stand.

Ambitionierte Gemeinschaftsfotografie