Archiv der Kategorie: Fotowettbewerbe

Publikumssieger unserer Herbstausstellung 2017

Mehr als 150 Besucher tauchten am ersten Novembersonntag in einen fotografischen Farbenrausch, den unsere Mitglieder mit über 70 Wettbewerbs-Aufnahmen zum gleichnamigen Thema anlässlich der jährlichen Herbstausstellung entfacht hatten.  Kaum ein Sujet, das hier nicht vertreten war – Tiere, Pflanzen und farbenfrohe Natur wetteiferten ebenso um die Gunst der Besucher wie kunterbunte Waren-, Genuss- und Arbeitswelten oder farbenfrohe bauliche und menschliche „Fassaden“, die kunstvoll ins Bild gesetzt waren. Am Ende siegte die Heimatverbundenheit: Hans-Peter Rust eroberte mit einem glutroten „Himmel über Hausen“ die Herzen der meisten Besucher und durfte sich über den ersten Preis freuen.

Stolze Preisträger des Ausstellungswettbewerbs 2017 "Farbenrausch".
Preisträger des Ausstellungswettbewerbs 2017 „Farbenrausch“: (v. links n.re., vorn: Ágnes Schmid-Pfähler, Hans-Peter Rust, Ingrid Grumbach, Renate Klinkel mit der Arbeit von Maja Eisener-Trojan, zweite Reihe: Dietrich Wirk und Winfried Diegelmann (Vorstandsvorsitzende). Foto: Helmut Rühl

Mehr von der Herbstausstellung

Pressebericht Gießener Anzeiger vom 09.11.2017

Fotowettbewerb „Makro“ – Siegerfotos

Zu diesem Wettbewerb waren 69 Aufnahmen eingereicht- so viele wie nie.  Wenn auch nicht alle die Grenze zur Nahaufnahme hinter sich ließen, nämlich die Fläche einer Briefmarke bildfüllend darzustellen, so blieb doch für die Fototreff-Teilnehmer eine erhebliche Qual der Wahl, um ihre 3 Favoriten aus dem Angebot zu bestimmen. Die Motive konzentrierten sich mehrheitlich auf die Insektenwelt, die vor allem von Hermann Ullrich und Bernd Rolshausen mit und ohne Fokus Stacking perfekt eingefangen wurde.  Beide konnten mit ihren Beiträgen alle vorderen Platzierungen einnehmen. Dass auch die unbelebte Welt spannende Makromotive bereithalten kann, stellte Karl Sprenger unter Beweis, der einen Wassertropfen auf einer DVD-Oberfläche in ein farbenfrohes Bild setzte.

Wir zeigen die Plätze 1 bis 4, die aufgrund des Bewertungssystems teilweise mehrfach belegt sind.

Fotowettbewerb „Unscharf“ – Siegerfotos

Das Spiel mit Schärfe und Unschärfe ist uns eine liebe Gewohnheit. Schwerer fällt es dagegen, die Unschärfe als alleiniges Gestaltungsmittel einzusetzen, weil wir dabei eingetretene Pfade und Bewertungsmaßstäbe verlassen müssen. Die Aufnahmetechniken erfordern Experimentierfreude, meist auch verbissenes Üben und Glück dazu, um zu einem ansehnlichen Ergebnis zu kommen.

Aus 80 eingereichten Arbeiten zeigen wir hier die Plätze 2 bis 5. Unangefochtene Siegerin dieses Wettbewerbs ist Ingrid Grumbach, die mit allen ihren eingereichten Aufnahmen zu überzeugen wußte (Platz 1, Platz 3 und Platz 5).

Trotzdem haben wir uns entschlossen, unseren Online-Besuchern das erstplatzierte Foto vorzuenthalten. Es ist während einer Sportveranstaltung entstanden und stellt in sensibler Mitführtechnik einen ballführenden Jugendlichen ins Zentrum, dessen Anspruch auf fotorechtlichen Schutz wir respektieren wollen. 

Wettbewerbe – Jahresprogramm

In jedem Jahr führen wir drei Fotowettbewerbe durch. Zwei davon sind interne Wettbewerbe (Halbjahreswettbewerbe), bei denen die Teilnehmer auch gleichzeitig Juroren sind. Einen weiteren Wettbewerb stellen wir zur externen Bewertung vor und bitten entweder die Besucher unserer Herbstausstellung oder eingeladene Fachjuroren um ihr Votum.

Die Wettbewerbsthemen werden aus einer Reihe von Vorschlägen per Abstimmung festgelegt. Die Nähe zu mindestens einem unserer Workshops ist gewollt. Hinter unseren Wettbewerben steht die Idee,  Aufnahmen gezielt für das jeweilige Thema anzufertigen und sich mit der themenspezifischen Aufnahmetechnik und Bildidee auseinanderzusetzen.

Titelfoto: (c) Bärbel Koob

Unsere Wettbewerbsthemen 2017

Erster Halbjahreswettbewerb: „Unscharf“
beim Fototreff im März, Wertung durch Teilnehmer und Gäste

Zweiter Halbjahreswettbewerb: „Makro“
beim Fototreff im September, Wertung durch Teilnehmer und Gäste
 
Ausstellungswettbewerb: „Farbenrausch“
zur Herbstausstellung im November, Wertung durch das Publikum