Archiv der Kategorie: Fritz Belitz

Fritz Belitz: Stimmungsbilder in schwarzweiß. Portraits, Natur, Objekte

Fotografie ohne Netz und doppelten Boden: Die analoge s/w-Fotografie profitiert von der Fähigkeit des Fotografen, Szenen in Kontraste umzudenken,  von der Sorgfalt seiner Belichtungsmessung, dem gekonnten Einsatz von Filtern, einem hohen Kontrastumfang des Analogfilms und einer sensiblen Nacharbeit in der Dunkelkammer. Fritz Belitz: Stimmungsbilder in schwarzweiß. Portraits, Natur, Objekte weiterlesen

Fritz Belitz: Menschen in der Stadt. Die späten 50er Jahre in Gießen

Analoge s/w-Fotografie ist ein Schaffensschwerpunkt von Dr. Fritz Belitz. Darüber hinaus restauriert und digitalisiert er Aufnahmen aus dem „alten Gießen“, die nicht aus seiner Hand stammen und bis ins ausgehende 19. Jahrhundert zurückreichen. Aus seinem eigenen Portfolio zeigen wir stimmungsvolle Einblicke in  das Gießener Stadtleben zwischen 1955 und 1960. Ein Augenschmaus, nicht nur für Ortskundige und Zeitzeugen.